Ecdysteron | Natürliches Anabolikum zum Muskelaufbau

Ecdysteron | Natürliches Anabolikum zum Muskelaufbau

Ecdysteron gilt als natürliches Anabolikum. Doch was genau ist Ecdysteron und was hat der Spinat damit zu tun? Jetzt lesen und informieren.

Das Gerücht, dass Spinat Kinder groß und stark werden lässt, hält sich seit Generationen. Der Comic Held Popeye nutzte Dosenspinat, um in Sekundenschnelle seine Superkräfte aufzubauen und die Bösen der Welt zu jagen. Was ist dran an dem Mythos von Spinat als Kraftspender? Lässt ein pflanzlicher Extrakt aus Blattspinat wirklich die Muskeln wachsen? Dieser Frage gingen Wissenschaftler mithilfe von Studien nach, um herauszufinden, ob Spinat tatsächlich stark macht, und warum du Spinat trotzdem nicht dosenweise in dich hineinschütten solltest.

Erfahre im folgenden Beitrag: 

  • Was ist Ecdysteron?
  • Wie wirkt Ecdysteron?
  • Ist Ecdysteron gefährlich?
  • Formen von Ecdysteron
  • Beta Ecdysteron
  • Vorteile von Ecdysteron
  • Welche Lebensmittel enthalten Ecdysteron?
  • Ecdysteron als Nahrungsergänzung online kaufen
  • Fazit

Was ist Ecdysteron?

Ecdysteron ist ein natürliches Phytoecdysteroid aus der Gruppe der Ecdysteroide.  Ecdysteroide kommen im Tierreich als Hormone vor (Zooecdysteroide). Zu ihren vielfältigen Aufgaben zählt beispielsweise die Kontrolle der Häutung von Insekten. Im Pflanzenreich treten Ecdysteroide als sekundäre Pflanzenstoffe in Erscheinung (Phytoecdysteroide). Pflanzen synthetisieren Phytoecdysteroide zur Abwehr ihrer Fraßfeinde.

Forscher haben mit Erstaunen beobachtet, dass Ecdysteron im Organismus von Säugetieren und Menschen, die diese Pflanzen verspeisen, eine andere Wirkung entfaltet. Es verbessert nicht nur die Proteinsynthese, sondern auch den Stoffwechsel von Fett- und Kohlenstoffen. Diese Erkenntnis führte zu der Annahme, dass Ecdysteron den Muskelaufbau beim Menschen begünstigt. Inzwischen wurden in mehreren Studien zahlreiche pharmakologische Wirkungen von Ecdysteroiden festgestellt, die diese Vermutung stützen.

Wie wirkt Ecdysteron?

Mit dieser Frage beschäftigte sich unlängst die Freie Universität Berlin (FU Berlin) zusammen mit Wissenschaftlern der Sporthochschule Köln und anderen Experten. Im Rahmen einer von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) geförderten Studie wurde die Wirkung von Ecdysteron auf 46 männliche Probanden untersucht. Im weiteren Verlauf der Studie schieden jedoch sechs Probanden wieder aus, da sie bei über zehn Prozent der Trainings- einheiten fehlten oder nicht mehr zur Verfügung standen. Die Probanden waren im Schnitt 25,6 Jahre alt und 181,9 cm groß. Zu Beginn der Studie wogen sie durchschnittlich 80 kg.

Die Studie lief über einen Zeitraum von zehn Wochen und die Probanden wurden in vier Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe (Ec1) erhielt 12 mg Ecdysteron, die zweite Gruppe (Ec2) 48 mg Ecdysteron (*). Eine Placebogruppe erhielt Kapseln ohne den Wirkstoff. Eine weitere Kontrollgruppe erhielt ebenfalls Kapseln ohne Wirkstoff und nahm obendrein nicht an den Trainingseinheiten teil, die von den drei anderen Gruppen absolviert wurden.

Das Training bestand aus drei Krafttrainingseinheiten pro Woche. Nach dem Training folgte ein Ruhetag. Die Probanden führten im Rahmen jeder Trainingseinheit sechs Hantelübungen durch, die den gesamten Körper trainieren. Außerdem wurde das Gewicht während der Studie kontinuierlich gesteigert.

Am Ende der 10-wöchigen Studie hatten alle drei Gruppen, die an den Trainingseinheiten teilgenommen hatten, ihre Leistung verbessert. Beim Bankdrücken verzeichnete die Placebogruppe eine durchschnittliche Steigerung um 3,59 Prozent (3,33 kg), die Ec1-Gruppe um 11,5 Prozent (9,58 kg) und die Ec2-Gruppe stemmte 9,5 Prozent mehr (8,5 kg). Die Muskelmasse steigerte die Ec1-Gruppe um 1,58 kg und die Ec2-Gruppe um 2,03 kg. Im Gegensatz dazu baute die Placebo Gruppe, die nicht trainiert hatte,  im Durchschnitt sogar 0,35 kg Muskelmasse ab.

Die Teilnehmer, die Ecdysteron erhielten, konnten also einen signifikanten Zuwachs an Maximalkraft aufweisen und bestätigten durch ihre positiven Ecdysteron Erfahrungen die Annahmen der Forscher.

Zur Studie

Ist Ecdysteron gefährlich?

Ecdysteron wurde inzwischen in mehreren Studien getestet. Auch die Teilnehmer der Studie der FU Berlin wurden regelmäßig untersucht. Ihre Blutwerte wurden laufend kontrolliert, ebenso ihr Urin. Es konnten weder schädlichen Auswirkungen auf die Leber- und Nierenfunktion noch hormonelle Veränderungen festgestellt werden.

Formen von Ecdysteron

Da es sich bei Ecdysteroiden um natürliche Wirkstoffe handelt, die in den Organismen von Tieren und Pflanzen zu finden sind, besteht aufgrund der besonderen Wirkweise großes wissenschaftliches Interesse an Ecdysteroiden.  Mittlerweile wurden zirka 200 Unterarten identifiziert und mit Blick auf ihre Entstehung, Wirkung und Gewinnung erforscht.

Es stellte sich jedoch heraus, dass nur ein sehr geringer Teil zur Leistungssteigerung nutzbar ist. Der menschliche Körper ist leider nicht in der Lage, den Großteil dieser Unterarten, die er nicht selber hergestellt, zu verstoffwechseln. Lediglich die folgenden Arten erwiesen sich als geeignet:

  • 20-Hydroxyecdysone
  • 24 (28) A-Dehydramakisterone
  • Cyasterone
  • Ecdyson
  • Ecdysteron und Beta Ecdysteron
  • Integristerone A
  • Ponasteron A
  • Sileneoside A und C
  • Turkesterone
  • Viticoesterone E

Beta Ecdysteron

Der Star unter den aufgeführten Varianten ist eindeutig Beta Ecdysteron. In allen Studien hat Beta Ecdysteron mit Blick auf die Effizienz am meisten überzeugt. Es wurde auch vermutlich bereits seit den 1980er Jahren von russischen Athleten eingesetzt und war als “Russian Secret” bekannt. Da die Gewinnung seinerzeit jedoch sehr teuer und aufwendig war, hatten nur wenige Sportler Zugriff auf dieses legale Mittel zur Leistungssteigerung. Seither wurden die Verfahren zur Herstellung jedoch wesentlich verbessert, sodass Beta Ecdysteron inzwischen den meisten Sportlern und auch dir zur Verfügung steht.

Vorteile von Ecdysteron      

Ecdysteron eignet sich für jeden Sportler, der auf natürliche Weise sein Training intensivieren möchte, um Kraftzuwachs und Muskelaufbau zu fördern. In der Definitionsphase kannst du mit Ecdysteron auch dem durch ein Kaloriendefizit ausgelösten Kraftverlust entgegenwirken. Muskelabbau und Trainingsrückschritte lassen sich auf diese Weise minimieren. Jedoch gilt ohne Fleiss kein Preis - Ecdysteron kann nur dann eine Wirkung entfalten, wenn der Muskel durch ein intensives und regelmäßiges Training stimuliert wird. Achte zudem auf eine proteinreiche Ernährung, um deinem Körper die erforderlichen Bausteine für das Muskelwachstum zur Verfügung zu stellen. Neben der Leistungssteigerung wirst du feststellen, dass du nach dem Training weniger müde bist und dich schneller erholst. Dank Ecdysteron wird ein Muskelkater erträglicher. Äußerlich weniger sichtbar aber messbar verbessert sich die Proteinbiosynthese in deiner Leber und in deinem Nervensystem.

Ecdysteron ist ein natürlicher Wirkstoff. Im Gegensatz zu chemisch hergestellten Steroiden kommt er ohne Nebenwirkungen aus. Oder hast du schon einmal gehört, dass jemand von zu viel Spinat krank geworden ist?

Im Rahmen von Laboruntersuchungen wurden mit Ecdysteron sogar größere Effekte auf Muskelzellen erzielt als mit anabol androgenen Steroiden, wie beispielsweise mit den im Sport verbotenen Substanz Metandienon oder Nandrolon.

Welche Lebensmittel enthalten Ecdysteron? 

Der Wirkstoff Ecdysteron befindet sich nicht nur im Spinat, sondern auch in anderen Lebensmitteln. Unter anderem enthalten Spargel, Champignons und Quinoa diesen Wirkstoff. Einen besonders hohen Anteil an reinem Beta Ecdysteron enthält der Extrakt aus der Cyanotiswurzel.

Wie viel Ecdysteron ist in Spinat enthalten?

Der Gehalt an Ecdysteron im Spinat ist je nach Sorte unterschiedlich hoch. Pro 100 g Spinat ist aber von einer Höchstmenge von 5 mg auszugehen. Um eine Kapsel mit 480 mg Beta Ecdysteron zu ersetzen, müsstest du folglich fast 10 Kilo Spinat essen. Das lässt sich in der Praxis nur schwer umsetzen.

Ecdysteron als Nahrungsergänzung online kaufen

Falls du den täglichen Spinat-Smoothie oder den Rahmspinat zum Mittagessen bereits eingeplant hattest, wirst du nun leider enttäuscht sein. Selbst die größten Fans von Spinat werden bei solchen Mengen streiken. Deshalb empfiehlt es sich, Ecdysteron zu supplementieren und in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zu sich zu nehmen.

Der Vorteil von Nahrungsergänzungsmitteln liegt auf der Hand: Als Ecdysteron Kapsel eingenommen, ist die Bioverfügbarkeit deutlich höher, weil der Wirkstoff in konzentrierter Form enthalten ist. Das macht es dir wesentlich leichter, dein Muskelaufbauprogramm durchzuziehen.

Ecdysteron Kapseln finden bei Sportlern mittlerweile großen Anklang. Wenn du Ecdysteron kaufen möchtest, wirst du sowohl im Onlinehandel als auch im stationären Fachgeschäft fündig. Im YUNOS online Shop findest du ein hervorragendes veganes Produkte mit hochwertigem Beta Ecdysteron aus der Cyanotiswurzel, das zu 100 Prozent natürlich und frei von Zusatzstoffen ist.

Wie hoch soll die Dosierung von Ecdysteron sein?

Hierzu gibt es leider unterschiedliche Empfehlungen. Japanische und russische Studien empfehlen mindestens 5 mg pro kg Körpergewicht . Basierend auf einem Körpergewicht von 80 kg ist die mehrheitliche Meinung, dass  400 - 500 mg  eine ideale Tagesdosis darstellen. Zur Sicherheit solltest du die allgemein festgesetzte Höchstgrenze von 800 mg pro Tag nicht überschreiten.                  

Wie häufig soll ich die Ecdysteron Kapseln einnehmen?

Um einen optimalen Spiegel des Wirkstoffes zu erreichen, nimmst du die Kapseln zweimal täglich mit etwas Wasser immer zur gleichen Zeit ein, am besten vor einer proteinreichen Mahlzeit.  Auf diese Weise können Ecdysteron Kapseln ihre volle Wirkung entfalten. Beachte auch die Anweisungen des Herstellers, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen durch die Einnahme von Ecdysteron wurden im Rahmen der Studie der Freien Universität Berlin nicht festgestellt. Bei einer Überdosierung kann es jedoch vorübergehend zu Magenbeschwerden und Verdauungsproblemen kommen.

Fazit

Training, Ernährung und Beta Ecdysteron: Dein Erfolgsprogramm besteht aus drei Säulen. Neben Beta Ecdysteron Kapseln ist sportliches Training die zweite Säule, auf der dein erfolgreicher Muskelaufbau basiert. Genau wie in der Universitätsstudie sollte auch dein Aufbauprogramm konstante Steigerungen in vernünftigem Maß enthalten. Unverzichtbar als dritte Säule ist eine ausgewogene Ernährung, die alle nötigen Nährstoffe enthält. Proteinreiche, gesunde Mahlzeiten passen bestens zur Einnahme der Ecdysteron Kapseln. In deinen Trainingsphasen dürfen es täglich 1,5 bis 2 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht sein. Denn dein Körper kann nur Muskeln aufbauen, wenn ihm auch die dafür erforderlichen Proteine zur Verfügung stehen. Ein Tipp: Die YUNOS Fast Protein Kapseln enthalten schnell verfügbare und kalorienarme BCAA-Aminosäuren, die deinem Körper die Eiweißbausteine liefern, die er für einen maximalen Trainingserfolg braucht.

Nutze die konzentrierte Kraft aus der Natur – und lass deine Muskeln wachsen, wie Popeye in seinen Abenteuern! Möchtest du mehr darüber wissen, wie Yunos Beta-Ecdysterone Kapseln dich beim Aufbau von Muskeln und Kraft unterstützen können, dann schreib uns gerne eine E-mail.

* die zur Studie verwendeten Kapseln enthielten gemäß Hersteller 100 mg Ecdysteron je Kapsel. Eine im Rahmen der Studie durchgeführte Analyse ergab jedoch, dass lediglich 6 mg Beta-Ecdysteron enthalten waren.